Fachliteratur

Broschüren:

Poliomyelitis und das Post-Polio-SyndromProf. Dr. phil. Eva-Maria Weinwurm-Krause

Ergänzungen im medizinischen Teil::Dr. med. Peter Brauer

Kostenfrei erhältlich beim Bundesverband Polio e. V.

Orientierungshilfe zur Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Poliofolgen und Post-Polio-Syndrom

Autoren:
Dr. Matthias Tröger, Dr. Bettina Beck, Dr. Barbara Bocker, OMR Hans-Joachim Buschbeck, Dr. Albrecht Hendrich, Dr. Andrea Kemper, Dr. Axel Ruetz, Dr. Friedemann Steinfeldt, Dr. Manfred Tesch

Kostenfrei erhältlich beim Bundesverband Polio e. V.

Bücher:

Aspekte des Post-Polio-Syndroms

Dr. med. Peter Brauer

Die Polio und Ihre Spätfolgen einfach und auch für Laien verständlich erklärt!
Im gebundenen 160seitigen Taschenbuchformat

mehr Infos und zu bestellen bei
Polio Selbsthilfe e. V.

Das Post-Polio-Syndrom

Das Post-Polio-Syndrom

Herausgeber:Lauro S. Halstead,
Gunnar Grimby

Philadelphia/USA (Übersetzung: Dr. Rolf Kießig, Magdeburg)

Preis für Mitglieder 9,50 EURO incl. Versandkosten
Preis für Nichtmitglieder 16,95 EURO zzgl. Versandkosten, erhältlich
beim Bundesverband Polio e. V.

PPS – Die zweite Herausforderung
von Gertrud Weiss

Preis für Mitglieder des Bundesverbandes Polio e. V.:
7,00 EURO incl. Versandkosten
Preis für Nichtmitglieder: 11,10 EURO zzgl.Versandkosten, erhältlich
beim Bundesverband Polio e. V.

Die Behandlung des Post-Polio-Syndroms –Die Behandlung des Post-Polio-Syndroms align=

Ein Leitfaden für den Umgang mit den Spätfolgen nach Poliomyelitis
Übersetzung: Dr. Rolf Kießig, Magdeburg
Preis für Mitglieder des Bundesverbandes Polio e. V.: 9,50 EURO incl. Versandkosten
Preis für Nichtmitglieder: 16,95 EURO zzgl. Versandkosten, erhältlichbeim

Bundesverband Polio e. V.

Vortragsmanustkripte, Fachaufsätze und andere Veröffentlichungen:

Hier finden Sie Vortragsmanuskripte, Fachaufsätze und andere Veröffentlichungen zum Thema, die zumeist als PDF-Datei zur Verfügung stehen .

Viele dieser Veröffentlichungen stehen auf der Startseite auch als Artikel im Redaktionssystem zur Verfügung oder werden dort noch zur Verfügung gestellt.

Die Veröffentlichung geschieht hier jeweils grundsätzlich mit freundlicher Genehmigung des jeweiligen Autors.

Um wegen der Vielzahl der Artikel und der Tatsache, dass bei einigen Arbeiten noch keine Genehmigung vorliegt, mögliche Überschneidungen bzw. Missverständnisse zu vermeiden, wurden die Veröffentlichungen hier so weit wie möglich durch Verlinkung anderer Internetangebote zur Verfügung gestellt.

Die Idee ist, den Poliobetroffenen und anderen Interessierten zentral eine möglichst große Auswahl qualitativ hochwertiger und somit hilfreicher Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie ansonsten entweder nur verstreut im Internet vorfinden würden, oder über den Bezug von Spezialzeitschriften bzw.  entsprechender medizinischer Fachliteratur realisieren müssten, was für viele vor allen Dingen Betroffene aber nicht nur schwer zu bewerkstelligen, sondern manchmal ganz praktisch gesehen, garnicht machbar ist.

Ganz bewusst geschieht dies auch völlig unabhängig von verbandlicher Zugehörigkeit.

Dr. med. Peter Brauer
Cannabis als Medizin bei chronischen Schmerzen
von Patienten mit Post-Polio-Syndrom

Aktueller Erkenntnisstand in der Diagnostik und Therapie des Post-Polio-Syndroms aus der Sicht der Wissenschaft und Fachliteratur

Zum zweiten mal Kinderlähmung?
Kinderverlamming voor de tweede keer?
La poliomyélite deux fois dans une seule vie?

Risiko Post-Polio-Syndrom – Versuch einer Erklärung

Information für Ärzte: Post-Polio-Syndrom als Tertiärfolge der Polioencephalomyelitis

Post-Polio-Syndrom und Stress

Das Post-Polio-Syndrom – Eine Kurzübersicht

Zur Häufigkeit des Post-Polio-Syndroms

PPS-Problem-Patient oder PPS-Problem-Arzt?

Ärztliche Stellungnahme zur Klassifizierung des Post-Polio-Syndroms (PPS) als chronische Erkrankung unter Berücksichtigung primärer und sekundärer Poliomyelitisfolgen

Vermeidung von Komplikationen während zahnärztlicher Behandlungen bei Polio-Überlebenden

Herz-Kreislauf-Beteiligung bei Poliomyelitis und PPS

Zentralnervensystem und Post-Polio-Syndrom – Eine Übersicht

Post-Polio-Syndrom – Eine schwerwiegende chronische Erkrankung
Het postpoliosyndroom – een zware chronische aandoening
Le syndrome post-polio : une affection chronique grave

Das Post-Polio-Syndrom als physiotherapeutisches Problem

Verbreitete Irrtümer zum Post-Polio-Syndrom

M.-A.Weber · P.Schönknecht · J. Pilz1 · B. Storch-Hagenlocher:

Post-Polio-Syndrom – Neurologische und psychiatrische Aspekte

Prof. Dr. med. Kai Paschen:

Das Post-Polio-Syndrom in Wikipedia

Post-Polio-Syndrom (PPS) – Wissenswertes zu diesem Krankheitsbild

Das Post-Polio-Syndrom – diagnostische und therapeutische Grundlagen

Die größte Verantwortung für Deine Gesundheit trägst Du selbst

Prinzip verschiedener Physiotherapien zur optimalen Behandlung von Patienten mit Post-Polio-Syndrom

Merkblatt „Anästhesie bei Polio-Patienten“

Dr. med. Axel Ruetz: (Die dort angegebenen Kontaktdaten sind nicht mehr aktuell, die neuen Daten finden Sie unter „Polioarzt“ bzw. „Ärzte“ im Menü.)

Polio und Osteoporose

Schmerzen und Funktionsstörungen bei PPS mit einem orthopädischen Therapiekonzept behandeln

Krankengymnastische Behandlung mit isokinetischer Trainingstherapie für PPS- Patienten – Was die Sportmedizin Polio-Patienten geben kann

Konzeption zur stationären Behandlung der Folgezustände nach Poliomyelitis acuta anterior

Dr. Barbara Bocker

Harninkontinenz bei Patienten mit Post-Polio-Syndrom

Dietmar Hegeholz

Versorgungsoptionen bei Blasen- und Darmfunktionsstörungen

Klaus Münich:

Eigene Therapien entwickeln

Prof. Dr. med. Weinwurm-Krause:

Polio – nicht nur eine physische Schädigung

Prof. Dr. med. Dieter Pongratz:

Das Postpolio-Syndrom – eine Übersicht

OMR Hans-Joachim Buschbeck:

Chancen und Möglichkeiten der nicht-medikamentösen Schmerzbeeinflussung bei Menschen mit Polio-Spätfolgen

T. Jupp / R. L. Bruno:

Das Messer ist nicht so scharf, wenn …(Vor Operationen lesen!)

Dr. med. M. Tröger:

Physiotherapie bei Post-Polio-Syndrom

Therapie des Post-Polio-Syndroms

Dr.med. M. Tröger, Prof. Dr. med. R. Dengler:

Das Post-Polio-Syndrom

M. Lang:

Post-Polio-Syndrom – Probleme in der täglichen Praxis

Dr. med. Rainer Brenke:

Chronische Schmerzen bei Post-Polio-Syndrom
Douleurs chroniques dans le cadre du syndrome post-polio

Chronische pijn bij het postpoliosyndroom

Schmerzbehandlung beim Post-Polio-Syndrom mit naturheilkundlichen Mitteln

Dr. med. Christian Wasmeier:

Das Post-Polio-Syndrom (PPS) – Ursachen, Symptome und Therapie

Dr. med. Bettina Beck:

Physiotherapie für Patienten mit Post-Polio-Syndrom

Dr. Richard L. Bruno:

DER POST-POLIO BRIEF – Grundlegende Fakten über PPS für die Ärzte, Familien und Freunde von Polio-Überlebenden

Dr. med. Sylvia Täubel:

Arthrose und die Besonderheiten ihrer Behandlung bei Patienten nach Poliomyelitis und mit Post-Polio-Syndrom

Dr. Stuebs:

Polio und Post-Polio-Syndrom – Folgen für Identität und Lebensstil der Patienten, eine bio-psycho-soziale Sicht der Erkrankung

Dr. med. Carsten Schröter:

Übergewicht bei Post-Polio-Syndrom

Fatique bei Post-Polio-Syndrom

Chronische vermoeidheid bij het postpoliosyndroom

Le syndrome post-polio et la fatigue chronique

Rüdiger Meyer (in „Deutsches Ärzteblatt“)

Post-Polio-Syndrom – Eine häufig übersehene Entität

Pierre Epe:

Anästhesie bei Polioerkrankten

Alfred Ellinger (Abschlußarbeit zur Erlangung des Titels „Physiotherapeut“, 2006):

Manualtherapeutische Maßnahmen zur Durchblutungsförderung der unteren Extremitäten bei Poliospätfolgen – Eine Fallstudie

Poliospätfolgen Berlin e. V.

Richtlinien für Postpolios

F. Steinfeldt, W. Seifert, K.-P. Günther:

Moderne Karbonfaser-Orthetik für Poliopatienten – Kritische Auswertung nach funtionellen Aspekten

J. Bauer, J. Cauraugh, R. Kellogg, M. Tillman:

Gangbildanalyse von Personen nach einer Polio-Erkrankung: Quantitative Informationen für den Patienten und
den Kliniker

ASKLEPIOS Fachkliniken München-Gauting

Wer atmet lebt. – Heimbeatmung

Arbeitsgruppe «Mechanische Heimventilation» der Schweizerischen Gesellschaft für Pneumologie (SGP):

Empfehlungen für die mechanische Heimventilation

B. Bocker, U. C. Smolenski:
(Untersucht wurden 24 Patientinnen mit neuromuskulärer Beckenbodenschwäche (Alter MV = 62,3 Jahre; SD = 3,9) bei Post-Polio-Syndrom (PPS) sowie 24 männliche Patienten
6 Wochen nach transurethraler Prostatektomie (Alter MV = 59,6 Jahre; SD = 2,5).

PHYSIKALISCHE THERAPIE DER
BECKENBODENINSUFFIZIENZ – METHODENVERGLEICH

Bundesverband Polio e. V.:

Checkliste Post-Polio-Syndrom

Stellungnahme des medizinisch-wissenschaftlichen Beirats
des Bundesverbandes Poliomyelitis e. V. zur Behandlung von Patienten mit Post-Polio-Syndrom (PPS)

Argumentationshilfe bei Reha- und Physiotherapieanträgen

Deutsche Gesellschaft für Muskelekrankungen e. V.:

Post-Polio-Syndrom

Helmut Gotschy:

Erfahrungsbericht über eine Ayurveda-Kur in Sri Lanka

Post-Polio-Syndrom – Kur in Schaufling

Ein paar Gedanken zum Rollstuhl…

Ein paar Gedanken über…das Reisen mit dem Rollstuhl

Ein paar Gedanken über….die Langsamkeit!

Lothar Epe:

Romanbesprechung „Papaya mit Rosinen“ (Helmut Gotschy)

Hans-Joachim Wöbbeking:

Leben im Dreistundentakt

Heidemarie Deutsch-Prestien:

Akupunktur – für mich die beste Alternativ-Medizin

Deutsches Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin RAUPENNEST:

PHILOSOPHIE UND LEISTUNGEN DER
TRADITIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN (TCM)

Dr. Dr. med. Herbert Mück:

Achtsamkeit: Im Hier und Jetzt leben!

Irene Kopf:

Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmachten – Was Sie tun können, um richtig vorzusorgen

Wie verfasse ich eine Patientenverfügung?

Wohnen für Menschen mit Behinderung und Wohnen im Alter

Atmung und Schlaf

Christoph Hinkelmann:

Behindertengerechtes Wohnen im Mietverhältnis

Horst Wehner:

Feststellungsverfahren nach dem Schwerbehindertenrecht

Ursula Hackermeier:

Evaluation der Wirksamkeit einer häuslichen Kneipp`sche Hydrotherapie bei Patient/innen mit Post-Polio-Syndrom – eine randomisierte klinische Pilotstudie

Alfred Ellinger:

Manualtherapeutische Massnahmen zur Durchblutungsförderung der unteren Extremität bei Poliospätfolgen – Eine Fallstudie

Dr. med. Ines Kurze, Leitende Ärztin der Abteilung für Neuro-Urologie in der Zentralklinik Bad Berka:
Harninkontinenz und Harnwegsinfekte bei Post-Polio-Syndrom

Gepostet in:

Kommentare sind geschlossen.