Poliobetroffener erschießt seine Physiotherapeutin

Treibgase entweichen durch einen Trommelspalt (Foto: Niels Noordhoek/Wikipedia)

Gleich zwei Polio-Patienten sollen im Norden Afghanistans an der Ermordung einer 37-jährigen Krankengymnastin beteiligt gewesen sein.


0 Kommentieren von Lothar

Kommt der Polio-Impfstoff demnächst aus dem Gewächshaus?

Pflanzenpartikel: Impfstoff der Zukunft? (Foto: CFalk/pixelio.de)

Den aus Pflanzen hergestellten Polio-Impfstoffen könnte die Zukunft gehören. Das funktioniere jedenfalls schon mal super, sind die Betreiber einer aktuellen Studie überzeugt


0 Kommentieren von Lothar

Beschränktes Serum: Wenn der Trip an der Spritze hängt

Zur Zeit ist es gar nicht so einfach, sich gegen Polio impfen zu lassen (Foto: seedo/pixelio.de)

Der Stoff, aus dem die Träume von einer Welt ohne Polio sind, wird mal wieder knapp. Manchmal muss deshalb sogar eine geplante Reise abgesagt werden.


0 Kommentieren von Lothar

Glossiert: Die Menschwerdung eines Polionauten

Glossiert: Die Menschwerdung eines Polionauten

Der Polionaut Walter B. aus der Schweiz beschreibt uns hier, wie er trotz Behinderung zum Mensch wurde, auch wenn er seine Rente für eine Art Schweigegeld hält. Ich bin ein Behinderter. Pardon! Ein Mensch mit Behinderung. Und das schon lange. Das heißt, früher war ich ein Behinderter, jetzt bin ich ein Mensch mit Behinderung. Was…


0 Kommentieren von Lothar

Anne und das Post-Polio-Syndrom: Wenn eine schlechte Versorgung besser ist als keine

Anne und das Post-Polio-Syndrom: Wenn eine schlechte Versorgung besser ist als keine

protokolliert von Lothar Epe Anne wäre vermutlich alles längst zu viel geworden. Bei der vom Post-Polio-Syndrom betroffenen Patientin bricht zunehmend die durch eine als Kind durchgemachte Kinderlähmung geschädigte Muskulatur zusammen. Das schränkt sie zunehmend in ihrer Bewegungsfähigkeit ein. Doch in der jüngeren Vergangenheit hat ihr vor allem die Krankenkasse das Leben zur Hölle gemacht. Da…


2 Kommentieren von Lothar

Fluch und Segen: Poliovirus könnte Krebs heilen.

Fluch und Segen: Poliovirus könnte Krebs heilen.

Bis Anfang der 60er Jahre wurden durch das hochinfektiöse Polio-Virus Millionen von Menschen dahin gerafft. Anschließend sorgten konsequente und effektive Durchimpfungen der Bevölkerung dafür, dass die heimtückische Infektionskrankheit weitestgehend ausgerottet werden konnte. Zahlreiche Betroffene überlebten die Polio-Epidemien mit viel Glück und behielten schlaffe Lähmungen zurück, um sich heute mit dem sogenannten Post-Polio-Syndrom herum zu schlagen.…


0 Kommentieren von Lothar

Fachinfos: Die Schattenseiten von L-Carnithin

Eigentlich ist das L-Carnithin ein sogar lebensnotwendiger Stoff. Denn das Molekül ist für die Arbeit der Mitochondrien in unseren Zellen unverzichtbar und sorgt damit vor allem in den Muskeln für den nötigen Energienachschub. Manche Ausdauersportler nehmen es deshalb als Nahrungsergänzungsmittel ein, weil sie sich Leistungssteigerungen davon erhoffen. Doch im letzten Jahr entdeckten Robert Koeth von…


0 Kommentieren von Lothar

Mutiertes Virus durchbricht Impfschutz bei Kinderlähmung

Ein mutiertes Polio-Virus stellt Virologen vor ein Rätsel. Offenbar durchbricht die Mutation den bestehenden Impfschutz gegen Kinderlähmung. Ein Experiment hat gezeigt, dass sich auch in Deutschland zahlreiche geimpfte Menschen mit dem Erreger aus dem Kongo hätten anstecken können. Den ganzen Artikel lesen


0 Kommentieren von Lothar

Modifizierter Poliovirus besiegt Tennisball-großen Gehirntumor

Derselbe Virus, der Lähmungen und manchmal auch den Tod bei akuter Poliomyelitis (Kinderlähmung) verursacht, ist nach einer aktuellen Studie des Duke University Medical Center (Durham, North Carolina, USA) möglicherweise in der Lage, Gehirntumore zu heilen. den ganzen Artikel lesen


0 Kommentieren von Lothar

Hepatitis- statt Polio-Impfung: 57 Kinder in Indien im Hospital

Ein falsch verabreichter Impfstoff hat mindestens 57 Kinder im Osten Indiens ins Krankenhaus gebracht. Die Mädchen und Jungen sollten eigentlich die Schluckimpfung gegen Polio (Kinderlähmung) bekommen, berichteten örtliche Medien am Montag. Stattdessen erhielten sie den Impfstoff gegen Hepatitis B (Gelbsucht) – allerdings nicht gespritzt, sondern als Tropfen. Die Kinder, allesamt unter fünf Jahren alt, kamen…


0 Kommentieren von Lothar